Washington versus Vienna

vergrößern
House of cards title card
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Der Filmtrailer auf wienerisch

Veröffentlicht am 12. März 2015 von Roman

Kennt ihr die Netflix-Serie House of Cards? Eine sehr erfolgreiche Staffel, die von Netflix selbst gemacht wurde. Das ist ja ein neuer Trend, um den Service (noch) attraktiver zu machen. Eben sehr hochwertigen Film-Content zu produzieren, den man vor allem im eigenen Netzwerk zur Verfügung stellt. HBO hat dies erfolgreich mit der damaligen Serie 'Sex and the City' umgesetzt - und in der Zwischenzeit sind viele andere solcher Erfolgsgeschichten, wie Six Feet Under, Breaking Bad oder Game of Thrones nachgefolgt.

Auch House of Cards hat sehr viel Suchtfaktor.. Im Grunde allerdings nur eine Machtgeschichte wie Dallas oder Dynasty - halt auf rein politischem Terrain und im Weißen Haus. Spielort Washington. Der Trailer zu House of Cards ist ganz dem neuen Trend zu Zeitraffer und Motion-Capture gewidmet (wie auch schon bei Breaking Bad zu sehen). Mit einer schönen Titelmusik lässt er uns quasi in das Zeitgeschehen eintauchen und inszeniert die Kulissen dieser machtvollen Stadt.

Eine Wiener Filmproduktion hat diesen Trailer in Wien nachgestellt. Spannend zu sehen was passiert, wenn man die Kulisse kennt. Insbesondere, wenn man es mit den diesigen politischen Machenschaften vergleicht. Auch hier geht es um Gesundheitsreform, Schulreform, Ärztegehälter und Co - mit dem Unterschied, dass die Karten hier so verteilt sind, dass sich genau gar nichts ändert. Außer einer saftigen Steuererhöhung – gern auch als Steuerreform zur Entlastung bezeichnet (?) - die natürlich zum Ziel hat die Wirtschaft anzukurbeln. Angekurbelt werden aber nur die Staatseinnahmen, damit man sich auch weiter um die wichtigen Probleme und Herausforderungen herumdrücken kann. Von einer Staatsreform ist weit und breit nichts zu hören – dafür können sich alle Parteien wieder schöne Parteienförderungen zuschanzen. Naja: 'Partei' heißt ja auch englisch auch 'Party' – und hier nimmt man das halt gerne wörtlich und feiert, wenn wir den Steuerzahler (werden ohnehin immer weniger) noch ein wenig mehr aus dem Tascherl ziehen kann.

Anyway: das Video ist sehr fein gemacht!

Auch interessant

Lesen
Putin rainbow

10
Feb 14

Ein armes liberales Europa du bist


Im Umfeld von Sotschi und der Berichterstattung, ist auch das im vergangenen Sommer von Putin verabschiedete Anti-Schwulen-Gesetz in Russland ans Tageslicht gekommen. Es verbietet bereits das ...

3 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
000

06
Jun 05

Delete! Kunstaktion


Eigentlich wollte ich ja diesen Artikel nach gleichem Vorbild wie die Kunstaktion in der Neubaugasse gestalten - nämlich komplett ohne Text - gescheitert bin ich dann in der Kürze aber an den ...

weiterlesen →
Lesen
Bettywhite 01

18
Jän 12

Betty White ist 90


Das letzte noch lebende Golden Girl – Estelle Getty (Sophia) starb 2008, Bea Arthur (Dorothy) 2009 und Rue McClanahan (Blanche) 2010 – scheint fitter als je zuvor. Mit viel Elan und Selbstironie ...

3 Kommentar(e) | weiterlesen →

Faschingsdienstag ist Krapfentag

vergrößern
Krapfenteaser
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Krapfenoverdose - aber wo gibt es die Besten?

Veröffentlicht am 17. February 2015 von Roman 2 Kommentar(e)

Kurz vor Beginn der Fastenzeit gibt es nochmals einen Süßen Höhepunkt: Die Faschingskrapfen. Die schmecken wunderbar aber leider ist der Genuss nicht mehr so unbeschwert wie als Kind, wo man sich noch wenig Gedanken um Kalorien oder die Figur gemacht hat. Aber heutzutage mit Lowcarb, Vegan, Lebensmittelunverträglichkeiten und der Illusion von der ewig jungendlichen Traumfigur wird es immer schwerer abzuschalten und die kleinen süßen Bomben (und da meine ich gleich mehrere Kandidaten davon) in sich hineinzuschieben. Denn im Moment des Verzehrs lösen die auf alle Fälle Glücksgefühle aus. Insbesondere, wenn sie schön frisch sind. Was wohl an keinem Tag so gewährleistet ist wie am Faschingsdienstag. Aber auch vor dem Faschingskrapfen bleibt die Zeit nicht stehen. Der klassische Krapfen schwimmt kurz auf beiden Seiten im heißen Fett bis diese schön Goldbraun (und keinesfalls zu dunkel) sind. Weil die Krapfen bei dieser Zeremonie ihr Volumen gewaltig vergrößern ergibt sich ...

Artikel lesen (766 Worte)  >>

Auch interessant

Lesen
Pk 00 result

04
Feb 15

Punschkrapfentest - die Ergebnisse


Vor einiger Zeit haben wir ja mit Freunden einen ausführlichen Test über einen österreichischen Mehlspeißklassiker – den Punschkrapfen – gemacht. Und eigentlich dachte ich bereits, dass das ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
Www-krapfen-challenge

03
Mär 14

Die Krapfenchallenge - mit jeder Menge Überraschungen


Wir haben es wieder getan. Nichts ist vor uns sicher - und weil wir nunmal gerne unseren Senf überall dazu geben, muss man sich auch entsprechend umschauen, wenn es darum geht, eine gewisse ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2006 pasteis 01

17
Aug 06

Pasteis de Nata


Diese Pudding-Blätterteigtörtchen mit Zimt schmecken einfach sündig gut - am besten noch lauwarm und ganz frisch. Das Original stammt nach einem Rezept aus der portugiesischen Mönchsküche und ...

weiterlesen →

Vorurteile werden abgebaut - ich Magdas

vergrößern
Magdas00
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Ein Grand Budget Hotel im wiener Prater

Veröffentlicht am 15. February 2015 von Roman

Beim Hundespaziergang durch die Stadt habe ich wieder einige neue Sachen entdeckt. Schon immer wieder spannend was sich so alles in der Stadt tut, wenn man mit offenen Augen durch sie hindurch wandert. Ein Hund hilft da natürlich. Schönes Wetter auch. Und, wenn man das Glück hat, dass man schon mittendrin wohnt. Es braucht aber auch die Lust und die Muse überhaupt Neues entdecken zu wollen. Getreu dem Motto: der Weg ist das Ziel.

Denn auf den ersten Blick fällt es einem gar nicht auf. An der Stelle wo nun das Magdas Hotel steht war zuvor ein Pflegeheim der Caritas. Und das sieht von außen auch fast immer noch so aus wir zuvor. Alleine ein Transparent darüber wir ein rundes Leuchtschild über der abmontierten Pflegeheimaufschrift irritiert.

Eine kleine Webrecherche zeigt, dass hier ein ganz besonderes Projekt entstanden ist. In Top-Lage zum Prater (also ein absoluter Geheimtipp für alle eure Freunde, Eltern oder Wienbesucher) gelegen - mit jeder Menge Zimmer mit Balkon und bestem Ausblick und toller Luft. Das neue Magdas Hotel beim Prater beherbergt aber nicht nur Gäste: sondern auch ein Social Business der Caritas und das kreative Konzept des Architekturbüros AllesWirdGut. Bis in die 60er Jahre stand hier in der Laufenberggasse 2 noch die Villa Harnoncourt. Aus den Schränken und Türen des ehemaligen Altersheims wurden nun Schreibtische, Nachtkästchen und Vorzimmerspiegel. Kreativ zusammengestellet vom Architektenbüro AllesWirdGut. Und neben dem Hotelprojekt an sind ist hier auf noch eine neue Arbeitsstätte entstanden. Rund 30 junge Menschen mit Flüchtlingshintergrund finden im Magdas Hotel Arbeit und Aufgabe. magdas HOTEL ist eben ein Social Business, das auf Kooperation, bestehenden Ressourcen und einer gesellschaftlichen Vision aufbaut. Flüchtlinge, Freiwillige und Profis aus der Hotellerie entwickeln aus einem ehemaligen Pflegeheim am Wiener Prater ein Grand Budget Hotel. Unter Verwendung bestehender Ressourcen und Spenden wird in einem Upcycling-Prozess ein lebendiger, zeitgemäßer Begegnungsort für Flüchtlinge, StudentInnen und TouristInnen aus aller Welt geschaffen.

Nur 1,5 Millionen Euro Budget, damit mussten die Architektinnen hantieren. Die Aktualisierung der Immobilie – Brandschutz, Substanzerneuerung, Haustechnik – schluckte schon einen Großteil davon. „Ungefähr 20 Prozent konnten wir in die Oberflächengestaltung stecken“, sagt Aufner. Da mussten die Architektinnen auch ein ungewöhnliches Planungstool zücken, die Improvisation. magdas HOTEL bietet günstige Übernachtungen mit vielen charmanten Services wie Radverleih, Co-Workingspace, Bibliothek und Garten-Cafe. Die Einrichtung ist urban-cool im Upcycling-Stil gehalten. Ein Standarddoppelzimmer (ca. 25 Qudratmeter groß) wird rund 70 Euro kosten. Davon wird das Hotel ungefähr 70 haben, weiters hat das Haus noch Platz für zehn kleine Apartments.

Ein paar weitere Einblicke gibt es hier ...






vergrößern
Magdas02
vergrößern
Magdas03
vergrößern
Magdas01
vergrößern
Magdas05
vergrößern
Magdas04

Auch interessant

Lesen
2010 hiddenkitchen 01

15
Sep 10

Hidden Kitchen


Ernährungstechnisch tut sich einiges in der Wiener Innenstadt. Hat es hier im Innersten von Wien bis vor kurzem nur den Klassiker Schwarzes Kameel für einen 'schnellen' aber hochwertigen ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2013 strassenfest 1

07
Sep 13

Josef geht spazieren


Seit ein paar Jahren hat sich das Straßenfest in der Josefstädter Straße gut entwickelt und etabliert. Nun kommt auch ein sehr feines Konzept und Design rundherum hinzu. Sieht vielversprechend ...

weiterlesen →
Lesen
2010 gehstell 01

09
Okt 10

Geh Stell


Im Rahmen der Vienna Design Week haben die beiden Designer Christoph March und Marek Gut gemeinsame Sache gemacht und ein neues spannendes Projekt auf die Beine gestellt. Mit ihrem Konzept der ...

weiterlesen →

The world needs Nata

vergrößern
10924255 1394525357514599 2687030064731624013 o
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Endlich auch in Wien

Veröffentlicht am 15. February 2015 von Roman

Wien ist ja eine Hochburg der Bäckereien und Konditoreien. Und gerade deswegen vielleicht auch so empfänglich für alles möglich neue Süße. So hat sich in den vergangenen Jahren einiges in Sachen Schokoladeangebot getan. Aber auch CakePops und Cupcakes wurden aus den USA importiert, für gut befunden und haben sich schnell einen festen Platz in den Herzen der Wiener gesichert. Zumindest scheinen die entsprechenden Anbieter keine Absatzprobleme zu haben.

Und nun schein ein neues Schmankerl aus der Weltgeschichte nach Wien zu kommen. Am Freitag Abend auf der Landstraßer Hauptstraße entdeckt - aber leider wegen einer anderen Party auf der anderen Straßenseite (und man kann/soll ja nicht auf 2 Kirtagen gleichzeitig tanzen) - und am Sonntag vor dem geschlossenen Lokal vorbeigeschlendert. Demnächst wird es aber aufgesucht um zu sehen, ob die Bilder auf der Facebookseite halten, was sie versprechen und wir uns erwarten.

Entdeckt haben wir diese kleinen Blätterteig/Pudding Törtchen (das schmeckt wirklich jeden) vor Jahren bei einem Urlaub in Lissabon. Die Pasteis de Belem sind eine dortige Institution. Und wir haben sie auch schon oft bei uns zuhause nachgebacken (hier geht es zum Rezept). Immer mit einem großartigen Erfolg. Denn diesen kleinen süßen Scheißerchens gefallen jedem Gaumen.

Entwickelt haben sich ja viele Desserts in Portugal aus dem Eidotter. Denn wegen der Glasur für die ganzen Azulechos (diese bunten und meist blauen Fließen an den Fassaden zur Kühlung der Häuser) wurde früher viel Eiweiß verwendet. Und weil hier jede Menge Dotter übrig blieben, wanderten diese oft in die Süßigkeitenproduktion. Also findet man hier schöne dottergelbe Desserts - was bis zur reinen Dottercreme (wie eine Vanillecreme nur fast ausschließlich aus Dotter!!) reicht. Zwar gehaltvoll - aber auch sündig gut!

Und genau das könnte man nun auch ohne Auslandsaufenthalt auf der Landstrasser Hauptstraße 65 im 3. Bezirk vorfinden. In einem kleinen Straßenlokal. Wir werden dort sicherlich demnächst einfallen und dann berichten. Logo, Design und Packaging versprechen allerdings schon einiges. Scheinbar basiert alles auf einem Franchisesystem. Denn im Internet findet man auch noch andere Standorte in anderen Ländern.

NATA Lisboa - Wien - Landstrasser Hauptstrasse 65 - 6B.
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr: 08:00 - 20:00
Sa: 10:00 - 18:00
So: Geschlossen

vergrößern
10887287 1395005897466545 689228250771635563 o
vergrößern
10917975 1396215007345634 4486803820172014849 o
vergrößern
Nata-lisboa box 0
vergrößern
10928834 1402577810042687 7681802898799438163 o
vergrößern
1522692 1396211777345957 6608015994865290922 o
vergrößern
10952933 1401939126773222 2082887598650815725 o
vergrößern
10624015 1404360089864459 8653614228973741801 o
vergrößern
10960175 1407886729511795 1758941002780458825 o
vergrößern
10982108 1410163669284101 7299124667373132136 o
vergrößern
10904113 1396191977347937 998884662332751858 o

Auch interessant

Lesen
2012 eistraum 1

30
Jän 12

Ein (Eis)Traum mitten in Wien


Man muss es sich im Grunde auf der Zunge zergehen lassen. Der Eistraum mitten in der Stadt. Das ist im Grunde eine Sensation. So mancher Eislaufplatz in der Stadt hat ja schon Berühmtheit erlangt ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2012 tartatata 02

05
Aug 12

Tart’a tata


Tartelettes sind schon was Feines - und eine französische Spezialität. Aus feinem und lockerem Mürbteig ist es meist schwer sie mit den fruchtigen und cremigen Auflagen tadellos in den Mund zu ...

weiterlesen →
Lesen
2006 pasteis 01

17
Aug 06

Pasteis de Nata


Diese Pudding-Blätterteigtörtchen mit Zimt schmecken einfach sündig gut - am besten noch lauwarm und ganz frisch. Das Original stammt nach einem Rezept aus der portugiesischen Mönchsküche und ...

weiterlesen →

Foodcamp 2014 im Palais Sans Souci in Wien

vergrößern
2014 05 17 foodcamp 1
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Wieder ist ein Jahr vorbei und es hat ein neues Foodcamp (bei dem sich Foodblogger aus Österreich treffen und in diversen Sessions voneinander bzw. von Partnern des Foodcamps lernen und sich austauschen) stattgefunden. Wieder liebevoll und spannend inszeniert und organisiert von unserer Dani und Nina (von The Coolinary Society), die in den letzten Jahren sehr viel für die Community hier in Wien und Österreich gemacht und organisiert haben. Mittlerweile fühlt sich das Foodcamp auch wie eine Art Klassentreffen an und viele Blogger kennen sich gegenseitig. Und so herrscht immer eine freundliche und fröhliche Stimmung - auch, wenn das Wetter diesmal draußen alles andere als freundlich war.

Aber im Palais wurde geplaudert und vorgetragen – verwurstet und geschmeckt – frittiert und getofut – geknipst und verkostet – baristert und filetiert – .... Dazu standen viele praktische und theoretische Sessions auf dem Plan und in unterschiedlichen Räumen von der Kellerküche bis zur Dachlounge zur Verfügung. Für einige (praktische) Sessions musste man sich im Vorhinein anmelden - andere konnte man einfach nach Lust und Laune aufsuchen.

Vielen Dank wieder an die Organisatoren und die Sponsoren, die diesen Event wieder ermöglicht haben und auch ein tolles Goodiebag (inklusive einer neuartigen Fritteuse von Philips namens Airfryer, die statt mit Öl mit Heißluft arbeitet) mit jeder Menge Schmankerln ermöglicht haben. Es war wieder ein Fest - und wir freuen uns auf das nächste Foodcamp 2015!

Hier findet ihr unseren Bericht vom 2. Foodcamp in Wien (2013) - und hier vom allerersten Foodcamo (2012)

Alle anderen Berichte findet ihr gesammelt auf der Foodcamp Webseite ...

Hier aber auch noch ein kleiner Linkblock mit Berichten auf anderen Blogs:
Fabian von A Boy From Stone Age
Ulrike von Cookies & Style
Barbara von Chefbabe hat eine Menge Bilder auf ihrem Blog
Sonja von Ginger In The Basement
Sassi die Zwergenprinzessin hat hier gebloggt
Und Wolfgang schreibt hier am WarmeKücheBlog über seine Erfahrung
Oder wie hier auf Tortenschlaraffenland ...

vergrößern
2014 05 17 foodcamp 15
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 17
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 42
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 53
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 55
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 58
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 67
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 69
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 76
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 78
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 88
vergrößern
2014 05 17 foodcamp 94
Alle 85 Bilder ansehen  >>

Auch interessant

Lesen
2009 herzfuerblogs 01

23
Apr 09

Ein ♥ für Blogs


Style Spion ist ein netter deutschsprachiger Blog, der eine nette Initiative ins Leben gerufen hat. Ein Miteinander und eine Vernetzung deutschsprachiger Blogs unter dem Titel 'Ein ♥ für Blogs'. ...

weiterlesen →
Lesen
2010 schaumrolle 02

26
Jän 10

Konditorei Andreas Blocher, 1070 Wien


Eine kleine und ziemlich unscheinbare Konditorei befindet sich an ziemlich gut erreichbarer Stelle und trotzt dem Zeitgeist. Andreas Blocher hat seinen Standort im 7. Bezirk unweit der Mariahilfer ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2013 05 20 ivy

20
Mai 13

Ivy @ Foodcamp


Unserem Neuankömmling in rund 10 Tagen geht es gut im trauten Kreis des Rudels. Hier wird gespielt, getollt und geschlafen. Viel mehr gibt es nicht zu tun - doch seit kurzem (seit Mama nicht mehr so ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →

Kontakt & Impressum

Anschrift:

Roman Sindelar, Strozzigasse 4/22, 1080 Wien, webmaster@simply4friends.at

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz: Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses: Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«) Google Analytics verwendet sog.»Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.