Blog

TO’AK - for pure Schokolove

vergrößern
2017 09 15 toak 1
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

In ancient times, chocolate was considered sacred and noble. Then in the industrial era it was commodified and mass-produced. To’ak is working to restore chocolate to its former grandeur and push its boundaries to new horizons.

Veröffentlicht am 15. September 2017 von Roman

Heute waren wir bei Johannes Lingenhel im Lokal und haben eine luxuriöse Köstlichkeit verkostet. TO'AK heißt die Schokolade, die in jeder Hinsicht versucht, nur das beste, edelste und moralisch einwandfreie in jedes Gramm zu packen. Von denen gibt es dann genau 50 und eine Holzpinzette in einer edlen Verpackung, wofür man dann aber auch einen Preis zwischen 275 und 365 Euro hier im Lingenhel verlangt. Ist es die Sache wert? Nun, dass muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall ist es schön, wenn man auch pure Qualität und Leidenschaft angeboten bekommt. Die kleinen Mengen, die Liebe zum Detail und die Hingabe, mit der man die besten Zutaten und Prozesse auf der ganzen Welt erkundet, lassen eben keinen günstigeren Preis zu.

Einer der Gründe von TO’AK ist Carl. Carl ist Österreicher und lebt schon länger in Ecuador. Er und sein Mitgründer Jerry Toth wollten einen Schokolade produzieren, die ähnlich wie Wein den Jahrgängen unterworfen ist und man das Terroir in ihr spüren und wahrnehmen kann. Denn manche Jahrgänge sind feuchter, wärmer oder kühler als andere. Und die Kakaobohnen nicht immer gleich. In der Großproduktion achtet man im Moment allerdings eher darauf, immer denselben Geschmack zu erzielen und die Schwankungen auszugleichen. Bei TO'AK geht man allerdings einen anderen Weg. Und dies spiegelt auch der Name TO'AK wieder was in etwa so etwas wir Baum und Erde bedeutet. Man verwendet bei den Schokoladen einen „Ursorte“ Kakao, die laut aktuellen Funden auch ihren Ursprung in Ecuador hat. Diese Sorte, die durch Naturplagen (ähnlich der Reblaus beim Wein) und der Industrialisierung vom Aussterben bedroht ist, kommt in die Schokoladen von TO'AK.

Die geringen Mengen der TO'AK Schokoladen gibt es weltweit nur in ganz wenigen Geschäften zu kaufen. Zum Beispiel bei Harrods in London. Aber eben auch in Wien bei Johannes Lingenhel in der Landstrasser Hauptstraße.

vergrößern
2017 09 15 toak 2
vergrößern
2017 09 15 toak 3
vergrößern
2017 09 15 toak 4
vergrößern
2017 09 15 toak 5
vergrößern
2017 09 15 toak 6
vergrößern
2017 09 15 toak 7
Bei der Verkostung wurde uns erklärt, dass es schon zu kleinen geschmacklichen Veränderungen kommen kann, wenn man die Schokolade mit bloßen Fingern angreift. Deswegen liegt der Verpackung auch eine kleine hölzerne Pinzette bei, mit der man die einzelnen Stücke dann auf die Zunge legt, ein-, zweimal durchbeißt und dann schön langsam zwischen Zunge und Gaumen schmelzen lässt. So entfalten sich alle Aromen am besten.
vergrößern
2017 09 15 toak 8
Verkostet haben die Gäste und Journalisten insgesamt 6 verschiedene Sorten bzw. Jahrgänge. Mit ebenfalls unterschiedlichen Kakaoanteilen. 2 davon wurden in Whiskey- bzw- Cognacfässern gereift und haben daher die zarten Aromastoffe dieser Spirituosen angenommen. Diese haben mit persönlich am besten geschmeckt. Aber auch die anderen waren eine Wucht.
vergrößern
2017 09 15 toak 9
vergrößern
2017 09 15 toak 10
Bei der Verkostung haben wir auch ein paar Freunde getroffen und eine Menge Spaß gehabt. Auch Toni von BYAH war mit dabei und hat auf ihrer Webseite einen schönen Bericht mit noch mehr Hintergründen verfasst.
vergrößern
2017 09 15 toak 11
vergrößern
2017 09 15 toak 12
vergrößern
2017 09 15 toak 13
vergrößern
2017 09 15 toak 14
Nach der Verkostung der Schokoladen gab es dann auch noch etwas Sprudelndes. Während der Verkostung bekamen wir reines Wasser, um den Geschmack der schmelzenden Schokoladen nicht zu beeinträchtigen.
vergrößern
2017 09 15 toak 15
Außerdem wurden aus der Küche noch ein paar Häppchen serviert und man konnte sich mit den anderen Gästen über die soeben gemachten Erfahrungen unterhalten und noch den Abend ausklingen lassen. Wir haben uns bei den Köstlichkeiten aus der Küche allerdings zurückgehalten, da uns unser anschließender Besuch im Wiener Wohnsalon zum Essen bevorstand. Also 2 sehr schöne kulinarische Erlebnisse mit lieben Freunden an nur einem Abend.
vergrößern
2017 09 15 toak 16
vergrößern
2017 09 15 toak 17

Auch interessant

Lesen
2010 zotter 01

07
Oct 04

Ultimativ handgeschöpft


Dinge, die nicht füreinander bestimmt zu sein scheinen, fügt Schokoladenhersteller Zotter aus der Steiermark zu aufregenden Kompositionen. So manche sind sicher nicht jedermanns Sache, aber einen ...

weiterlesen →
Lesen
2011 erichenzenberger

19
Mar 03

Schokolade macht glücklich!


Also eines gleich vorweg: Ich habe natürlich überhaupt keine Ahnung, warum Schokolade glücklich macht, ich meine rein hormonell und so. Das hier wird also nicht irgendeine wissenschaftliche ...

weiterlesen →
Lesen
2011 schokolade 01

19
Jan 11

Der Geschmack von Schokolade


Wenn man sich so in Buchhandlungen oder Online-Shops umsieht, wird man das Gefühl nicht los, in einem Land der Gourmets zu leben. Ob als Anregung für die eigene Küche oder nur zum Durchblättern: ...

weiterlesen →

Sicily is my Love

vergrößern
Dg-sicily-9
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Smeg Sonderedition von Dolce & Gabbana

Veröffentlicht am 25. July 2017 von Roman

SMEG, insbesondere hierzulande wegen der ikonischen Kühlschränke bekannt, macht sonst auch in Küchengeräten. Und wie es für die Italiener halt so üblich ist, gegnügt man sich nicht nur mit Funktion, sondern stülpt den Dingen auch noch ein feines Design über. Schon lange ist es bei SMEG Tradition die Küchengeräte nicht nur in mutigen und unüblichen Farben anzubieten, auch sonst bekommen die Geräte lustige Dekors verpasst. Zum Beispiel dem Union Jack oder ein Jeansmuster für den Kühlschrank.

In einer neuen ausgefallenen Designedition wurden die Küchengeräte vom Designerduo Dolce & Gabbana gestaltet. Und die haben unter dem Namen "Sicily ist my Love" das dort vorherrschende Design nun nicht nur für einige ihrer Modekollektionen verwendet, sondern auch für den Küchenblock umfunktioniert. Mir gefällt ja die (aus vielen Gründen thematisch passende) Zitruspresse am besten. Würde sich in der Küche sicher zu einem Hingucker mausern. Neben einem Korb frischer Zitronen kommt so immer Urlaubsfeeling auf, wenn man die Küche betritt. In Summe ist das Design wohl eher Geschmacksache und sicher nicht für jeden Stil passend. Aber das darf Design ja und muss nur für diejenigen passen, die es auch genauso mögen. Sonst wäre ja alles der Küchengerätebenamsung entsprechend in Weißware und Braunware benannt (diese Bezeichnungen kommen wohl aus Deutschland).

In der aktuellen Modekollektion beschäftigt man sich bei Dolce & Gabbana übrigens mit Palermo. Wie wir finden eine passende Videountermalung für diese Designedition von SMEG.

vergrößern
Dg-sicily-1
vergrößern
Dg-sicily-4
vergrößern
Dg-style-1
vergrößern
Dg-sicily-0
vergrößern
Dg-sicily-2
vergrößern
Dg-sicily-8
vergrößern
Dg-sicily-love
vergrößern
Dg-fashion-1
vergrößern
Dg-fashion-2

Auch interessant

Lesen
SMEG Denim 2

20
Jul 12

Fashion meets Kitchen: Denim Smeg Fridge


Smeg und Italia Independent bringen ein wenig Fashion-Style in die Küche. Mit einem ganz besonderen Kühlschrank eingekleidet in Jeansstoff. Für über 60 Jahre schafft Smeg ein einzigartiges und ...

weiterlesen →
Lesen
8161xvvb2xs. aa1500

22
Jun 12

Kitchen Aid Artisan Ice Blue


Auch bei uns ist eine Kirchen Aid im Einsatz - als Jubiläumsmodell in Bronze-Metallic. Diese Rührmaschine hat einfach was. Sie tut nicht sehr viel mehr als Rühren in unterschiedlichen ...

6 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2010 apfelbrett 01

21
Nov 10

Apfelbrett Pro


Design zieht Design an. Und so inspiriert das minimalistische Produktdesign aus dem Hause Apple eine Menge kreative Leute aus allen Bereichen. An aller erster Stelle natürlich Produzenten von ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →

Spezie Farniente

vergrößern
Spezie slide0
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Die Kunst nichts zu tun und es zu genießen

Veröffentlicht am 25. July 2017 von Roman

Paola Lenti gibt es seit 1994 und hat sich einen fixen Platz in der Interior-Szene gesichert. Scheinbare Gegenteile werden neu miteinander verwoben – Vergangenheit und Zukunft, Außen sowie Innen, Tradition und neue Technologien. Jedes Design erhält seine Originalität durch eine einzigartige Abstimmung von schlichter Form, charaktervollen Materialien und Farbe, die aus einem unkonventionellen Designprozess hervorgehen. Ausgangspunkt ist das Material, das eine gewisse Form zulässt und schlussendlich zu einem Möbelstück wird. Die Gestaltung von Paola Lenti Produkten ist hinsichtlich Qualität, Funktionalität, Farbe und Ästhetik zeitlos. Die Farbpalette wird in der Saison 2017 durch weiche, dezente Pastelltöne ergänzt wodurch die Möbel an Leichtigkeit dazugewinnen.

Die Grundlage von Paola Lenti sind eine intensive Auseinandersetzung mit Garnen und deren Qualitäten und Eigenschaften. Neu verwoben und geflochten ergeben sich daraus neue Strukturen und Oberflächen die in Kombination mit frischen und lebendigen Farben eine neuartige Wirkung erzeugen. Spielerisch, leicht und vielfältig. Viele der Teppiche und Möbel – sowohl für Innen wie auch Außen – werden mit solchen verwobenen Garnen überzogen, die exklusiv für Paola Lenti hergestellt werden. Viele der Seile und Aquatech Garne sich das Ergebnis der immer andauernden Forschung und Experimentiergeistes des Unternehmens.

Mit der Designserie Spezie ist eine neue kleine und feine Kollektion zum Outdoorsegment hinzugekommen- Farbenfrohe Sitzhocker und Möbel laden dazu ein, Terrassen und Gartenecken in soziale Ecken zu verwandeln und sind leicht und flexibel genug, um immer wieder in neuen Arrangements zu begeistern. Warum statisch, wenn es auch vielseitig geht. Und damit der Spezie 'Farniente' immer einen guten Platz zum Niederlassen und verweilen zu ermöglichen. We like!

vergrößern
Spezie slide1
vergrößern
Spezie slide2
vergrößern
Farniente slide2
vergrößern
Farniente slide1
vergrößern
Paola-lenti-materiali

Auch interessant

Lesen
2009 blofield 01

26
Jun 09

Chesterfield zum Aufblasen


Alles andere, als heiße Luft. Mit dieser Designidee geht es ab ins Freie - eine Chesterfield zum Aufblasen. Erhältlich in 3 Farben und als Fauteuil, 2er- und 3er-Bank für Style immer und überall.

weiterlesen →
Lesen
outdoor_sacksofa_001

05
Jun 11

Tie-1-on Outdoorsofalandschaft


Das tie-1-on von CB2 ist eine clever und kostengünstige Art um das Wohnzimmer in den Garten oder auf die Terrasse zu verlegen. Mit übergroßen Bohnensäcken, die in unterschiedlicher Art und Weise ...

weiterlesen →
Lesen
Proust Outdoor 1

08
Jul 12

Palazzo Terrazza? Kein Problem mit dem Proust Outdoor Thron


Der extravagante Proust Outdoor Sessel wurde bereits im Jahr 1978 von Alessandro Mendini entworfen und 2011 vom Hersteller Magis als Outdoor-Version neu aufgelegt. Der Sessel ist aus ...

weiterlesen →

Heiße Ware

vergrößern
Ww-1
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version
Witch and Watchman wurde 2014 von der Künstlerin und Designerin Helen Wilson in London gegründet. Ihre Designs haben etwas mystisch, magisches und gleichzeitig verspieltes und meist einen starken Bezu zu Fauna und Flora. So entstanden Muster, die es nun in den unterschiedlichen Anwendungen gibt und Räumen einen neuen selbstbewussten Flair geben. Sei es als Tapeten in mondänen Räumen, als Pölster auf Diwans und Sofas oder kleinere Accessoires in der Küche.

Die Designerin Helen hat sich dabei vom Genre Film Noir inspirieren lassen, wie beispielsweise in Sunset Boulevard oder Citizen Kane, aber auch in Häusern voller Persönlichkeit. Wie dem ikonischen Hearst Castle (The real life Xanadu), Miss Haversham’s Haus in Great Expectations oder dem der Addams Family. Mit den Mustern, Stoffen und Accessoires holt man sich eine Art theatralische Inszenierung in die eigenen vier Wände.

Hier geht es zur Webseite und zum Onlineshop ...

Auch interessant

Lesen
5125 keepcalm vectorization vm

15
Mar 12

Ein Spruch mit Geschichte


Wer kennt sie nicht? Die Poster mit dem klaren und schönen Design, in vielen Farben und einer Menge Abwandlungen. Kaum ein Designershop kommt ohne ein Accessory mit diesem Spruch aus. Sei es als ...

weiterlesen →
Lesen
Paintedfurniture-01

17
Feb 15

Bilder die sitzen


YOY ist ein Designstudio aus Tokio gegründet von den Designern Naoki Ono und Yuki Yamamoto. Es gibt es erst seit 2011 und die beiden Jungdesigner versuchen bei ihren Werken immer eine Geschichte ...

weiterlesen →
Lesen
Ikea backkunst 006

17
Nov 10

IKEA - Homemade is best


IKEA hat mit dieser Aktion für Küchen und Zubehör den Nerv von Küchen- und Backfreunden getroffen und in eine sehr künstlerische Aufmachung verpackt. In einem 140-seitigen Buch wurden in ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →

Pink ist das neue Weiß

vergrößern
Pink sb low blazer
DESKTOP: Klick aufs Bild zeigt größere Version

Wir brauchen ein neues Rosa

Veröffentlicht am 01. May 2017 von Roman

Rosa wirkt sanft und weich, weshalb es seit den 1920er Jahren allgemein mit Weiblichkeit assoziiert wird. Vorher galt Rosa als männlicher Babyfarbton. Rot hat die Assoziationen Leidenschaft, Blut, aktiver Eros und Kampf. Somit galt es lange Zeit als „männliche“ Farbe und Rosa, das „kleine Rot“, wurde Jungen zugeordnet. Blau dagegen ist in der christlichen Tradition die Farbe von Maria. Somit war Hellblau, das „kleine Blau“, den Mädchen vorbehalten. Für erwachsene Frauen ist Rosa die viertschönste und siebtunbeliebteste Farbe, für Männer die achtschönste und die drittunbeliebteste. Für Männer bedeutet diese Farbe meist Hilflosigkeit, Naivität und Schwäche. Aber das könnte sich auch wieder ändern. Wenn man in die Modeszene schaut, dass kommt Rosa immer mehr bei Männern gut an.

Auch im Business-Alltag ist Rosa bei Männern absolut kein Tabu mehr. Was mit den Hemden begonnen hat kommt auch langsam bei bunten Socken zum 'Vorschein' - aber auch Stecktücher oder Krawatten werden als mutigere Vorzeichen für Businessoutfits kombiniert, wenn man nicht im Einheitsgrau und Dunkelblau untergehen mag. Hipper geht es da in der Streetculture, Musikszene oder Skaterzene zu - die ja schon öfters die Trends in die allgemeine Modewelt gebracht haben. Und hier ist Rosa mittlerweile ein ziemliches Statement, um mit dem Establishment anzuecken. Was auch coole Modemarken entdeckt haben und Rosa bei Sneakers, Hosen, janken und T-Shirts anbieten. Willst du also Hip sein, dann solltest du das eine oder andere rosa Kleidungsstück in deiner Garderobe unterbringen.

vergrößern
Arkk-copenhagen-raven-sandstorm-nubuck-on-foot-1
vergrößern
C9zw8ipxsaejy7x-large
vergrößern
Http---whatdropsnow.s3.amazonaws.com-product images-images-c44e685f7736f8a12afd2a0f820efae714dc50df
vergrößern
Arkk-copenhagen-pre-fall-17-4
vergrößern
Http---whatdropsnow.s3.amazonaws.com-product images-images-07ed6324060b5122d83b4ca9fca55f4eb863b4ff
vergrößern
Supreme-mc-escher-rumor-1-1200x800
vergrößern
Gogolupin
Der Instagramer @Gogolupin lebt diesen neuen Farbstil ziemlich konsequent. Unter dem Hashtag #pinkvision zeigt sich, wie sich Modetrends in jungen Zielgruppen etablieren und dann darüber hinaus verbreiten können.

Auch interessant

Lesen
Maison-kitsune-ss-13-2

14
Jan 11

Kitsuné - lässig - spritzige Modedarstellung


Sexy, funny, fresh! Auch so kann man Mode darstellen. Macht eure Wetteinsätze immer zum Beginn der Videos. Viel Spaß.

weiterlesen →
Lesen
2015 07 26 rosadrinks

01
Aug 15

Der Sommer wird Rosa


Na da haben wir ja einiges am Programm. Hier einmal eine kleine Selektion unserer rosa Sommerdrinks die auf einige lauschige Abende auf der Terrasse warten. Bis auf unseren Klassiker (Bründlmayer) ...

weiterlesen →
Lesen
2007 whitesneakers 01 thumb

01
May 07

Die reine Freude: White Sneakers


Sneakers haben scheinbar immer Saison. Auch, wenn sich die Formen, Farben und Kombinationen ändern. Mal muss es etwas sportiver sein, dann wieder für eine zeit eleganter. Zum Anzug kombiniert, mit ...

weiterlesen →

Kontakt & Impressum

Anschrift:

Roman Sindelar, Strozzigasse 4/22, 1080 Wien, hello@s44.at

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz: Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses: Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«) Google Analytics verwendet sog.»Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.