Bilder die sitzen

vergrößern
Paintedfurniture-01
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Canvas. Der Name ist auch Programm.

Veröffentlicht am 17. February 2015 von Roman

YOY ist ein Designstudio aus Tokio gegründet von den Designern Naoki Ono und Yuki Yamamoto. Es gibt es erst seit 2011 und die beiden Jungdesigner versuchen bei ihren Werken immer eine Geschichte zwischen Raum und Objekt zu realisieren. Dabei sind sie nicht untätig und haben schon eine Menge interessanter Arbeiten gestaltet. Mehr davon findet ihr auf der Webseite von YOY.

Das Projekt Canvas ist besonders verblüffend. Es zeigt auf den ersten Blick nur eine Leinwand mit einem aufgedrucktem Stuhl, Sofa oder Sessel welche an der Wand lehnt (wenn nicht benötigt, kann man sie scheinbar auch als reine Dekoration an die Wand hängen). Die Magie passiert, wenn man sich auf das aufgedruckte Sofa in den angelehnten Rahmen setzt. Denn dann wird das zweidimensionale Bild plötzlich zur tatsächlichen Sitzgelegenheit. Denn in einem Rahmen aus Holz und Aluminium findet sich ein spezieller Stoff, der genau die Dehnbarkeit und Steifheit hat, dass man davon 'aufgefangen' wird. Sicher eher mehr ein Designerstück mit Überraschungseffekt also ein Sitzmöbel zum Entspannen und Verweilen. Aber es kann ja nicht schaden, wenn man vielleicht sogar insbesondere in schmäleren Fluren auch die Möglichkeit hat sich kurz auszuruhen.

Gestaltet wurde es bereits 2013 für Innermost (Hongkong und London) wo man auch den Fauteuil (150cm hoch x 110cm weit) und das Sofa (130cm hoch x 200cm weit) kaufen konnte. Die Werke gewannen auch den Design For Asia Award 2014 – Merit Recognition.

Auch interessant

Lesen
4 cuscini tiles by ron gilad mocoloco.com

08
Jul 12

Weicher Marmor: Cuscini Tiles


Der Designer Ron Gilad definiert das Material Marmor interessant und neu. So wird mit der entsprechenden Vorbehandlung daraus ein komplett neues Materialerlebnis - wie insbesondere bei den so ...

weiterlesen →
Lesen
Bmw gina 0

13
Jul 08

Autostudie mit Haut und Haaren


BMW hat einen mutigen Schritt in die Zukunft des Automobils gemacht. Alles wurde hinterfragt - aber der Anspruch der Nutzer auf ein ästhetisches Äußeres mit eindeutiger Markenzuordnung wurde als ...

weiterlesen →
Lesen
2008 thermoprint 01

04
Aug 08

Thermo Print Poster & Tapete


Eine Idee, bei der einem ganz warm und Herz wird: Poster und Tapeten mit Thermodruck. Dieser wechselt sein Aussehen, wenn sich die Umgebungstemperatur ändert.

weiterlesen →

The world needs Nata

vergrößern
10924255 1394525357514599 2687030064731624013 o
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Endlich auch in Wien

Veröffentlicht am 15. February 2015 von Roman

Wien ist ja eine Hochburg der Bäckereien und Konditoreien. Und gerade deswegen vielleicht auch so empfänglich für alles möglich neue Süße. So hat sich in den vergangenen Jahren einiges in Sachen Schokoladeangebot getan. Aber auch CakePops und Cupcakes wurden aus den USA importiert, für gut befunden und haben sich schnell einen festen Platz in den Herzen der Wiener gesichert. Zumindest scheinen die entsprechenden Anbieter keine Absatzprobleme zu haben.

Und nun schein ein neues Schmankerl aus der Weltgeschichte nach Wien zu kommen. Am Freitag Abend auf der Landstraßer Hauptstraße entdeckt - aber leider wegen einer anderen Party auf der anderen Straßenseite (und man kann/soll ja nicht auf 2 Kirtagen gleichzeitig tanzen) - und am Sonntag vor dem geschlossenen Lokal vorbeigeschlendert. Demnächst wird es aber aufgesucht um zu sehen, ob die Bilder auf der Facebookseite halten, was sie versprechen und wir uns erwarten.

Entdeckt haben wir diese kleinen Blätterteig/Pudding Törtchen (das schmeckt wirklich jeden) vor Jahren bei einem Urlaub in Lissabon. Die Pasteis de Belem sind eine dortige Institution. Und wir haben sie auch schon oft bei uns zuhause nachgebacken (hier geht es zum Rezept). Immer mit einem großartigen Erfolg. Denn diesen kleinen süßen Scheißerchens gefallen jedem Gaumen.

Entwickelt haben sich ja viele Desserts in Portugal aus dem Eidotter. Denn wegen der Glasur für die ganzen Azulechos (diese bunten und meist blauen Fließen an den Fassaden zur Kühlung der Häuser) wurde früher viel Eiweiß verwendet. Und weil hier jede Menge Dotter übrig blieben, wanderten diese oft in die Süßigkeitenproduktion. Also findet man hier schöne dottergelbe Desserts - was bis zur reinen Dottercreme (wie eine Vanillecreme nur fast ausschließlich aus Dotter!!) reicht. Zwar gehaltvoll - aber auch sündig gut!

Und genau das könnte man nun auch ohne Auslandsaufenthalt auf der Landstrasser Hauptstraße 65 im 3. Bezirk vorfinden. In einem kleinen Straßenlokal. Wir werden dort sicherlich demnächst einfallen und dann berichten. Logo, Design und Packaging versprechen allerdings schon einiges. Scheinbar basiert alles auf einem Franchisesystem. Denn im Internet findet man auch noch andere Standorte in anderen Ländern.

NATA Lisboa - Wien - Landstrasser Hauptstrasse 65 - 6B.
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr: 08:00 - 20:00
Sa: 10:00 - 18:00
So: Geschlossen

vergrößern
10887287 1395005897466545 689228250771635563 o
vergrößern
10917975 1396215007345634 4486803820172014849 o
vergrößern
Nata-lisboa box 0
vergrößern
10928834 1402577810042687 7681802898799438163 o
vergrößern
1522692 1396211777345957 6608015994865290922 o
vergrößern
10952933 1401939126773222 2082887598650815725 o
vergrößern
10624015 1404360089864459 8653614228973741801 o
vergrößern
10960175 1407886729511795 1758941002780458825 o
vergrößern
10982108 1410163669284101 7299124667373132136 o
vergrößern
10904113 1396191977347937 998884662332751858 o

Auch interessant

Lesen
389056 245948488794162 244863825569295 612523 1316684242 n

26
Jan 12

Julie Pop Bakery


Über die Februarausgabe des Magazin INWIEN bin ich wegen der Fotostrecke 'Süße Überraschung' auf den Link der Julie Pop Bakery in Wien gestoßen. Hier im 9. Bezirk werden Kuchen mit Stil am ...

weiterlesen →
Lesen
2012 eistraum 1

30
Jan 12

Ein (Eis)Traum mitten in Wien


Man muss es sich im Grunde auf der Zunge zergehen lassen. Der Eistraum mitten in der Stadt. Das ist im Grunde eine Sensation. So mancher Eislaufplatz in der Stadt hat ja schon Berühmtheit erlangt ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →
Lesen
2010 bluehendeskonfekt 03

04
Oct 10

Blühendes Konfekt: Fleurs de luxe


Am Anfang war die Neugierde von Michael Diewald: Was wächst da eigentlich alles am Wegesrand? Zuerst die wilden Früchte, Schlehen, Walderdbeeren, Wildweichseln... Dann die Wildkräuter und ...

2 Kommentar(e) | weiterlesen →

Ice Ice Skating

vergrößern
Jacknife-ice-skates-reimagined 1
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Reimagined by Jacknife

Veröffentlicht am 02. February 2015 von Roman

Jacknife ist ein Designstudio aus Toronto, das sich wie eine Art Boutique-Shop für globales Design versteht. Von Interior Design, über Handschuhe bis hin zu Pizzaschachtelgestaltung ist das Portfolio sehr breit - aber immer mit einem ausgesprochen schönen Feingefühl.

Die neu interpretierten Eislaufschuhe - die soweit wir in Erfahrung gebracht haben noch nicht produziert wurden - tragen ebenso diese sehr hochqualitative Handschrift. Wie das Dezeen-Onlinemagazin schreibt, wurden sie aufgrund der Tatsache angedacht, weil die Designer nun auch schon etwas reifer wurden und nicht mehr Eislaufen als Wettlauf betrachten sondern eher als eine Freizeitsache - und genau so sollten sich auch die Schuhe anfühlen - komfortabel, good looking und in guter Qualität. Etwas, was es am Schlittschuhmarkt kaum gibt. Die meisten Schuhe die dieses Segment bedienen sind klobig, schlecht verarbeitet (weil meist für Einsteiger konzipiert) und leider auch mit mangelndem Design - was uns ja ohnehin viel zu oft umgibt.

Die Idee und Materialien hinter diesem Prototypen sind feinstes Leder, Aluminium, rostfreier Stahl und Titanium. Unter der edlen Hülle soll Memory-Foam für besten Komfort und Performance allerdings ohne Kompromisse für die Ästhetik zum Einsatz kommen. Damit würden wir auch gerne unsere Runden am Neusiedler See, Weißensee oder (eher nicht) Wiener Eistraum ziehen. Schön, wenn es noch schöne Dinge gibt!

vergrößern
Jacknife-ice-skates-reimagined 2

Auch interessant

Lesen
2007 devar 01

11
Feb 07

Garbis Devar: wirklich teure Mode!


Denkste! Endlich aus H&M und Zara rausgewachsen? Bei Boss und Joop gelandet? Oder schon den Fashionhimmel Prada und Louis Vuitton erklommen? Der Olymp ist das jedenfalls noch nicht. Denn wer wirklich ...

weiterlesen →
Lesen
2005 dome 01

07
Aug 05

5-Sterne Hotel für Zigarren


Der neue Luxus-Humidor 'DOME' von Davidoff ist ein Prachtstück für das Aufbewahren teurer Zigarren. Dabei gefällt er mit Sicherheit auch Nichtrauchern. Unter dem gewölbten Deckel finden je nach ...

weiterlesen →
Lesen
Img 8819 bump

22
May 12

Trend: Bunte Schuhbänder


Trends kommen und gehen. Oft für viele unbemerkt - bzw. erst dann bemerkt, wenn sie schon wieder vorbei sind. Ist euch bereits aufgefallen, dass viele junge Männer sockenlos und in 'zu kurzen' ...

weiterlesen →

Stretched Beauty. VW Limo-Bus.

vergrößern
Vwbus-blue
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Für 220.000 Dollar gab es diese ganz besondere Stretchlimo

Veröffentlicht am 02. February 2015 von Roman

Wer schon einmal mit einer Stretchlimo gefahren und vorgefahren wurde kennt dieses ganz besondere Gefühl, welches einem die ganze Zeit begleitet. Meist zwar nicht ganz stilsicher eingerichtet (glitzer-glitzer) - dafür aber mit Wow-Effekt und hohem Impact wird man durch die Straßen gekurvt und fühlt sich für den Moment recht besonders. Meistens kennen wir sie von Gala-Events im Fernsehen oder dem Vorspann des Dschungelcamps. Diese ikonenhaften Automobile sind vielfach amerikanischen Ursprungs (Lincoln, Cadillac, ...) und glänzen in weißer oder schwarzer Lackierung. Aber auch europäische Klassiker wie beispielsweise von Mercedes fahren bei wirklich exklusiven Events gerne mal vor den roten Teppich und öffnen die Bühne für deren Insassen. Und weil das Stretchlimo-Einerelei auch gerne mal individuell aufgewertet wird, kommen auch schon mal lang gebaute Hummer in knallgelber Lackierung um die Ecke - meist begleitet von heftigen Basssounds.

Eine ganz andere Kategorie dieser Mobile ist nun bei Ebay verkauft worden. Nämlich die gekonnt kreierte Langversion eines absoluten Autoklassikers: Dem VW Bus. Einst als Hippiefahrzeug wegen seiner tollen inneren Werte verbreitet (hier konnte man nicht nur die ganze Kommune mitnehmen sondern auch gleich noch der freien Liebe fröhnen) brachten sie vor allem auch tolle Farbakzente auf den grauen Straßen mit sich - und wurde so der Inbegriff einer bunten, lustigen und freien Welt(bewegung).

In dieser ganz individuellen Langversion können 12 Personen bequem Platz nehmen und ganz gemütlich durch die Gegend cruisen. Begleitet von einem JBL Soundsystem mit alten Woodstock-Klassikern und modernen bunten LED Lichteffekten. Aufmerksamkeit 100% inklusive - und so könnte man auch der einen oder anderen Limo gewiss die Schau stehlen. Funny - indeed!

vergrößern
Vw-2
vergrößern
Vw-6
vergrößern
Vw-3
Alle 8 Bilder ansehen  >>

Auch interessant

Lesen
Gusseisenpfanne

26
Apr 06

Old-fashioned Produktqualität


'Es ist geradewegs verblüffend, welcher Lawine an Produkten wir uns heute gegenübersehen, die all das missen lassen, was wir als solide und funktionstüchtig ansehen. Dem Bemühen, Gutes zu ...

weiterlesen →
Lesen
vw_hover_005

09
Jun 11

VW Hovercraft AQUA Konzeptstudie


Dieses spannende Zukunftskonzept für die Fortbewegung stammt vom 21-jährigen Yuhan Zhang und stellt einen phantasievollen Entwurf für künftige 'Automobile' von Volkswagen dar. Wie immer auch die ...

weiterlesen →
Lesen
2007 ape 01 thumb

24
Sep 07

Kultgefährt. Caprifeeling inklusive.


Die Ape Calessino wurde in einer limitierten Auflage von 999 Stück nochmals aufgelegt. Und bietet 60er-Feeling bei blitzblauem Caprihimmel mit Schmetterlingen im Bauch und schafft den etwas anderen ...

weiterlesen →

Handmade Retrolampen aus Berlin

vergrößern
Uf-01
Klick aufs Bild zeigt größere Version

Neu muss nicht immer Hochglanz sein

Veröffentlicht am 21. January 2015 von Roman

In Berlin sitzt die kleine Manufaktur Urban Light Factory, die sich darauf spezialisiert haben, aus den Lichtern von alten Fahrzeugen neue Lampen für die Wohnung zu machen. Egal on von Autos, Motorrädern oder Traktoren - allen gemeinsam ist eine superschöne Form mit vielen Retrodetails aufgesetzt auf neue und dazu passende Stative oder Aufhängungen. Natürlich werden die Lampen alle neu verkabelt und das wieder auf Vordermann gebracht - abgestaubt, poliert, lackiert, usw. Aber niemals so, dass man den ursprünglichen Charakter nicht mehr erahnen könnte. Und dies alles in liebevoller Handarbeit. Die Lampen werden in Holzkisten verpackt und geliefert inklusive der entsprechenden Spezialtools für einen eventuellen Lampenwechsel sowie einer individuellen Historie der entsprechenden Lampe. Alle Lampen sind sehr individuell und die Preise auf Anfrage.

Direkt am Spreeufer in Berlin-Oberschöneweide liegt das Transformatorenwerk Ost. In dem historisch, charmanten Industriebau entstehen die Ideen zu neuen Lichtern und hier werden eben diese bis hin zur Verpackung in Handarbeit hergestellt. So kann man auch zum Beispiel einen Scheinwerfer vom eigenen Automobil in eine Lampe umbauen lassen oder nach einem spezifischen Scheinwerfertyp nachfragen. Gerne wird versucht das passende zu finden um eine ganz individuelle Lampe darauf herzustellen.

vergrößern
Uf-02
vergrößern
Uf-05
vergrößern
Uf-08
vergrößern
Uf-12
vergrößern
Uf-18
Alle 16 Bilder ansehen  >>

Auch interessant

Lesen
2unfold-13

14
Feb 11

Hard Graft 2Unfold Laptop Tasche


Über Hard Graft haben wir hier ja schon mal berichtet. Die Handwerksschmiede aus Österreich (schon das ein Vorteil, warum wir hier berichten) hat sich mit Laptop und anderen Hüllen schon einen ...

weiterlesen →
Lesen
2009 blofield 01

26
Jun 09

Chesterfield zum Aufblasen


Alles andere, als heiße Luft. Mit dieser Designidee geht es ab ins Freie - eine Chesterfield zum Aufblasen. Erhältlich in 3 Farben und als Fauteuil, 2er- und 3er-Bank für Style immer und überall.

weiterlesen →
Lesen
2009 seca 01

12
Jan 09

Rampenlicht fürs Rad


Achtung, Scheinwerfer an! Mit dem Light & Motion Seca 700 Ultra light und den sechs fokussierten high-output LEDs und einer starken aber kleinen Neun-Zellen Lithium-Ionen Batterie die eindeutig dem ...

1 Kommentar(e) | weiterlesen →

Kontakt & Impressum

Anschrift:

Roman Sindelar, Strozzigasse 4/22, 1080 Wien, webmaster@simply4friends.at

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz: Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses: Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«) Google Analytics verwendet sog.»Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.