In liebevoller Kleinarbeit haben 2 Kanadier in diesem Bookshop Abend für Abend die Bücher umarrangiert um daraus dieses Stop-Motion Video zu drehen. Und es ist ein sehr emotionaler und netter Film daraus geworden der fast wie eine Imagekampagne fürs Buch wirkt. Trotzdem kann man sich dem Eindruck nicht entziehen, dass das Buch irgendwie altmodisch geworden ist und nach und nach von modernen Alternativen wie dem Kindle oder TabletPC abgelöst wird. Ob es gut ist, bleibt dahingestellt. Aber den Charme solcher Buchhandlungen scheint immer mehr in die Nische gedrängt zu werden. Schade irgendwie.