Wie lautet dein Passwort?

Veröffentlicht am 05. August 2011 von Roman
Lesezeit: Lesezeit: weniger als 1 Minute

Da redet jeder immer wieder von Unsicherheit im Netz und dass man kein Vertrauen in Online-Banking und Co hätte. Aber die größte Sicherheitslücke ist man wohl immer wieder noch selbst. Wie diese Tagcloud zeigt. Sie wurde aus eine Unzahl von gestohlenen Benutzerdaten (man liest ja immer wieder davon) generiert. Die Größe zeigt die Häufigkeit. Und habt auch ihr euer Passwort hier irgendwo gefunden? Dann solltet ihr es schleunigst ändern. Etwas mit Buchstaben und Ziffern - einem Sonderzeichen - Groß- und Kleinschreibung und ab besten mindestens 8 Zeichen lang (viele Einrichtungen verlangen bereits nach mindestens 10 Zeichen).

Aber Achtung: auch keine Lösung ist es, sich so ein Passwort auf ein Post-it neben den Computer zu kleben, zu den Online-Banking Unterlagen zu schreiben oder sie im Telefon im Kontakt Passwörter abzuspeichern

TAGS

Passwörter, Sicherheit, Tipp

Love
WRITE forum
1 Kommentar
  • Rainer
    05.08.2011

    Und am einfachsten erstellt man ein Passwort aus einem Erinnerungssatz … wink) z.B.: Ich habe 8 rote Rosen beim Hofer gekauft -> Passwort: Ih8rR@Hg
    *ggg*

Das passt dazu