09. April 2014
Gepostet von: Roman
2014 04 09 michelberger 1
Klick aufs Bild zeigt größere Version
2014 04 09 michelberger 2
2014 04 09 michelberger 3
2014 04 09 michelberger 4
2014 04 09 michelberger 5
2014 04 09 michelberger 6
2014 04 09 michelberger 7
2014 04 09 michelberger 8
2014 04 09 michelberger 9
2014 04 09 michelberger 10
2014 04 09 michelberger 11
2014 04 09 michelberger 12
2014 04 09 michelberger 13
2014 04 09 michelberger 14
2014 04 09 michelberger 15
2014 04 09 michelberger 16
2014 04 09 michelberger 17
2014 04 09 michelberger 18


Ein Hotel mit Flair. Hier steigen gerne Bands ab - aber bei einem Ausflug zum Valentinstag ist man hier gut aufgehoben. Man muss aber schon den rauen Stil mögen. Liebevoll ist alles gestaltet und mit viel Idee beschrieben und bepinselt. Die Zimmer allesamt besonders interessant eingerichtet - mit Hochbetten im Loftstyle für ganze Musikgruppen bis hin zu Räumlichkeiten für Pressekonferenzen und zum Arbeiten. Man fühlt sich willkommen, wohl und umpflegt. Und wer dieses Zustand etwas verlängern möchte, nimmt einfach ein paar Schluck vom hauseigenen Jungbrunnen (schmeckt süß und nach Kokos).

Wie das Hotel, so auch die Webseite: hier lang ...

kommentieren

08. April 2014
Gepostet von: Roman
2014 04 08 berlin 1
Klick aufs Bild zeigt größere Version
2014 04 08 berlin 2
2014 04 08 berlin 3
2014 04 08 berlin 4
2014 04 08 berlin 5
2014 04 08 berlin 6
2014 04 08 berlin 7
2014 04 08 berlin 8
2014 04 08 berlin 9
2014 04 08 berlin 10
2014 04 08 berlin 11
2014 04 08 berlin 12
2014 04 09 berlin 13
2014 04 09 berlin 14


Ich mag diese Stadt und die Berliner ja (trotzdem der Tag für mich heute wieder einmal besonders früh begonnen hat - gääääääähn). In dieser Stadt sind nur die wenigsten richtige Berliner - sondern eher in den letzten Jahrzehnten Zuagraste von überall. Und genau das macht diese Stadt und Mischung so pulsierend. Mit ganz viel (Sub-)Kultur, Flair, Charme und Grind! Aber jeder Menge guter Laune und Entspanntheit - und überall gibt es Neues zu entdecken!

kommentieren

05. February 2014
Gepostet von: Roman
2014 02 05 austrian priority
Klick aufs Bild zeigt größere Version
2014 02 05 austrian hon
2014 02 05 austrian lounge


So ein Checkin mit Hon-Status - da hat man auch eine eigene Lounge (fast für sich alleine) - aber die sieht man meist nicht, weil Hons eben meist erst ein paar Minuten vorm Abflug am Flughafen eintreffen - und dann muss es (inklusive Limoservice zum Flugzeug) schnell gehen. Der Service ist auf jeden Fall Top - fragt sich nur, ob man mit jemanden mit Hon Status wirklich tauschen möchte. Ein Leben im Flugzeug eben.

kommentieren

31. December 2013
Gepostet von: Roman
2013 12 31 sylvester 1
Klick aufs Bild zeigt größere Version
2013 12 31 sylvester 2
2013 12 31 sylvester 3
2013 12 31 sylvester 4
2013 12 31 sylvester 5
2013 12 31 sylvester 6
2013 12 31 sylvester 7
2013 12 31 sylvester 8
2013 12 31 sylvester 9
2013 12 31 sylvester 10
2013 12 31 sylvester 11
2013 12 31 sylvester 12
2013 12 31 sylvester 13
2013 12 31 sylvester 14
2013 12 31 sylvester 15
2013 12 31 sylvester 16
2013 12 31 sylvester 17
2013 12 31 sylvester 18
2013 12 31 sylvester 19
2013 12 31 sylvester 20
2013 12 31 sylvester 21
2013 12 31 sylvester 22
2013 12 31 sylvester 23
2013 12 31 sylvester 24
2013 12 31 sylvester 25
2013 12 31 sylvester 26
2013 12 31 sylvester 27
2013 12 31 sylvester 28
2013 12 31 sylvester 29
2013 12 31 sylvester 30


Heute ist Silvester Nummer 2 - also zumindest für uns. Und ich kann euch sagen, es ist gar nicht so einfach es zweimal hintereinander so richtig krachen zu lassen. Aber irgendwie geht es dann doch. Nach dem Feuerwerk-Aufbau gab es ein sehr feines asiatisches Essen mit steirischen Zutaten und Adaptionen (genial!) und Punkt Mitternacht den großen hellen Wumms. Immer wieder fein hier in Hartberg bei Tommi und Gottfried mit eigenem Feuerwerk einen ausgelassenen Abend zu verbringen. Nur die Singstar-Session habe ich dann diesmal (ausnahmsweise) ausgelassen. Prosit Neujahr!

kommentieren

09. November 2013
Gepostet von: Roman
2013 11 09 prantl 1
Klick aufs Bild zeigt größere Version
2013 11 09 prantl 2
2013 11 09 prantl 3
2013 11 09 prantl 4
2013 11 09 prantl 5
2013 11 09 prantl 6
2013 11 09 prantl 7
2013 11 09 prantl 8
2013 11 09 prantl 9
2013 11 09 prantl 10


Heute waren wir bei Katharina, deren Vater Karl Prantl (der Österreich 1986 bei der Biennale in Venedig vertreten hat) ihr ja neben dem künstlerischen Talent auch einige (sehr große) Steine hinterlassen hat. Leider war das Wetter alles andere als optimal um durch den Skulpturengarten zu Lustwandeln - aber interessant allemal, was es da in Burgenland so unvermutet zu entdecken gibt. Im Anschluss ging es zu Katharina nach Hause, wo wir in ihrer umgebauten Billa-Filiale mitten im Ort dann einen netten Abend mit Martini-Gans verbracht haben. Ein sehr feiner und auch ungewöhnlicher Ausflug mit Freunden.

kommentieren

 1 2 3 >  Last ›